bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Kein Pardon


30066

Deutschland 1992
Produktionsfirma: Rialto
Produktion: Horst Wendlandt
Regie: Hape Kerkeling
Buch: Hape Kerkeling, Achim Hagemann, Angelo Colagrossi
Kamera: Hans-Günther Bücking
Schnitt: Clarissa Ambach
Musik: Achim Hagemann
Darsteller: Hape Kerkeling (Peter Schlönzke), Heinz Schenk (Heinz Wäscher), Elisabeth Volkmann (Mutter Schlönzke), Margret Homeyer (Oma Schlönzke), Dirk Dautzenberg (Opa Schlönzke), Kurt Weinzierl (Bertram), Maren Kroymann (Doris), Annett Kruschke (Ulla), Andrea Heuer (Gudrun von Wölk), Petra Zieser (Karin), Gottfried Vollmer (Walter), Dirk Bach (Hardy Loppmann)
Länge: 97 min
FSK: ab 0


Erlebnisse eines jungen Mannes, der trotz mangelnden Talents beim Fernsehen eine ebenso jäh beginnende wie endende Karriere macht. Eine nach einschlägigen Mustern angefertigte satirische Beschreibung von menschlichen und künstlerisch-produktiven Zuständen hinter den Kulissen eines Massenmediums. Die Absicht des Debütfilms, landläufige Auffassungen von der „Wunderwelt“ des Fernsehens zu desillusionieren, wird nur streckenweise durch Hinweise auf den erbarmungslosen und entwürdigenden Verschleiß im modernen Medienbetrieb erreicht. Ansonsten dominieren alte Gags, fade Witze und platte Typenkomik.

 

FILMDIENST
0.0011s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]