bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Meine schrecklich verwöhnte Familie
POURRIS GÂTÉS


48543

Frankreich 2020
Produktionsfirma: Borsalino Prod./TF1 Studio/Apollo Films
Produktion: Gaël Nouaille, Laurent Baudens, Emilie Pégurier, Nathalie Toulza Madar
Regie: Nicolas Cuche
Buch: Nicolas Cuche, Laurent Turner
Kamera: Tristan Tortuyaux
Schnitt: Frédérique Olszak
Musik: Alexandre Azaria
Darsteller: Gérard Jugnot (Francis Bartek), Camille Lou (Stella Bartek), Artus (Philippe Bartek), Louka Méliava (Alexandre Bartek), Tom Leeb (Juan Carlos), François Morel (Ferrucio), Colette Kraffe (Marguerite), Fabien Ara (Bürgermeisterin), Eléa Clair (Übersetzerin), Jean-Baptiste Sagory (Pierre)
Länge: 95 min
FSK: ab 6


Ein Millionär täuscht seinen drei erwachsenen Kindern vor, dass er bankrott sei, und flieht mit ihnen aus der herrschaftlichen Villa in ein beengtes, armseliges Landhaus bei Marseille. So will er seine verwöhnten Sprösslinge zu mehr Verantwortung und Selbstständigkeit erziehen. Die oberflächliche Komödie interessiert sich jedoch nicht für soziale Ungleichheit, sondern will mit komischen Situationen vorrangig unterhalten. An den stereotypen Figuren nimmt man jedoch nur wenig Anteil; einzig der Vater löst mit seiner Trauer über den Verlust seiner Frau und dem Bedauern über die Entfremdung von seinen Kindern Empathie aus.

 

FILMDIENST
0.0008s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]