bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Lightyear
LIGHTYEAR


48660

USA 2022
Produktionsfirma: Pixar Animation Studios/Walt Disney Pict.
Produktion: Galyn Susman
Regie: Angus MacLane
Buch: Jason Headley, Angus MacLane
Kamera: Jeremy Lasky, Ian Megibben
Schnitt: Anthony Greenberg
Musik: Michael Giacchino
Länge: 100 min


Nach einer missglückten Weltraummission versucht der Sternenpilot Buzz Lightyear das Mutterschiff und die Besatzung dadurch zu retten, dass er mit Lichtgeschwindigkeit einen Superkristall erzeugt, um damit zur Erde zurückzukehren. Während er dabei kaum altert, verstreichen für die anderen sehr viele Jahre, bis der Protagonist zwei Generationen später auf die Enkelin seiner besten Freundin trifft und mit ihr zusammen die Nachfahren seiner Kameraden vor einem grausamen Imperator retten will. Der als eine Art Prequel für die „Toy Story“ -Reihe gedachte Film gibt sich als Science-Fiction-Abenteuer aus dem Jahr 1995 aus, dessen Merchandise-Figuren einem kleinen Jungen sein Lieblingsspielzeug Buzz Lightyear bescherte. Der temporeiche Animationsfilm richtet sich mit seinen komplexen Zeitreisegeschichten allerdings eher an eine älteres, „Toy Story“-affines Publikum. Für jüngere Zuschauer hält der recht komplexe Film originelle Sidekick-Figuren bereit, die der eher verbissen agierenden Hauptfigur allerdings den Rang ablaufen.

 

FILMDIENST
0.00095s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]