bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Zwischen uns


48650

Deutschland 2021
Produktionsfirma: PSSST! Film GmbH/Constantin Film/BR/arte
Produktion: Maren Lüthje, Florian Schneider, Ingrid Silbernagl
Regie: Max Fey
Buch: Max Frey, Michael Gutmann
Kamera: Vasco Viana
Schnitt: Max Frey
Musik: Andi Otto
Darsteller: Liv Lisa Fries (Eva), Jona Eisenblätter (Felix), Thure Lindhardt (Pelle), Lena Urzendowsky (Elena), Corinna Harfouch (Elke Müller), Franziska Schlattner (Frau Dreyer), Agnes Decker (Lehrerin Frau Jansen), Max Rothbart (Paul), Sascha Alexander Geršak (Wöller), David Zimmerschied (Martin)
Länge: 90 min
FSK: ab 12


Eine alleinerziehende Mutter kümmert sich aufopferungsvoll um ihren 13-jährigen Sohn, der am Asperger-Syndrom leidet, kontaktscheu ist und Mitmenschen durch seine Wutausbrüche verschreckt. Die Mutter verteidigt ihn mit aller Kraft gegen Vorwürfe und Widerstände und versucht, ihm ein stabiles Zuhause zu erhalten, bis sie schließlich selbst an ihre Grenzen gerät. Der eindringliche Debütfilm schildert mit viel Fingerspitzengefühl das belastende Auf und Ab in einer symbiotischen Bindung. Mitunter scheinen die dramaturgischen Absichten aber allzu deutlich auf. Glaubwürdigkeit gewinnt die konventionelle Geschichte durch gute schauspielerische Leistungen in den Hauptrollen.

 

FILMDIENST
0.00098s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]