bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Erwartung - Der Marco-Effekt
MARCO EFFEKTEN


48576

Dänemark/Deutschland/Tschechien 2021
Produktionsfirma: Nordisk Film Prod./Nadcon Film
Produktion: Mikael Chr. Rieks, Peter Nadermann
Regie: Martin Zandvliet
Buch: Anders Frithiof August, Thomas Porsager
Kamera: Aske Foss
Schnitt: Per K. Kirkegaard, Per Sandholt, Mette Lybæk Isager
Musik: Sune Martin
Darsteller: Ulrich Thomsen (Carl Mørck), Zaki Youssef (Assad), Sofie Torp (Rose), Anders Matthesen (Teis Snap), Lobus Olàh (Marco), Henrik Noël Olesen (Marcus Jacobsen), Thomas W. Gabrielsson (Hardy), Shanti Roney (Thor Samuelsen), Lisa Carlehed (Mona), Caspar Phillipson (Rene Eriksen), Mads Reuther (Gordon)
Länge: 125 min
FSK: ab 16


In der fünften Adaption einer Romanreihe von Jussi Adler-Olsen stoßen der ermittelnde, von Einsamkeit und Depression gezeichnete Kommissar und das Sonderdezernat Q über den wiederaufgetauchten Ausweis eines verschwundenen Mitarbeiters des Auswärtigen Amtes auf eine weitreichende Verschwörung, in die staatliche Institutionen und mächtige Hintermänner verstrickt sind. Der exakt entlang der Nordic-Noir-Schablone zugeschnittene Thriller bedient effektiv, aber auch etwas vorhersehbar die Genre-Klischees, vergisst dabei aber die Zwischenräume des Menschlichen als Fundament fürs Ermittlungsprozedere.

 

FILMDIENST
0.00101s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]