bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
THE LAST BUS


48733

Großbritannien/Vereinigte Arabische Emirate 2021
Produktionsfirma: Hurricane Films/Head Gear Films/Metrol Technology/Kreo Films FZ
Produktion: Roy Boulter, Sol Papadopoulos
Regie: Gillies MacKinnon
Buch: Joe Ainsworth
Kamera: George Geddes
Schnitt: Anne Sopel
Musik: Nick Lloyd Webber
Darsteller: Timothy Spall (Tom), Phyllis Logan (Mary), Natalie Mitson (Mary als Jugendliche), Ben Ewing (Tom als Jugendlicher), Patricia Panther (Tracy), Steven Duffy (Pete), Saskia Ashdown (Imogen), Scott Campbell (Alan), Anne Kidd (Anne), Matt Costello (Stuart)
Länge: 86 min


Ein 90-Jähriger begibt sich auf eine lange Busreise vom Nordosten Schottlands in den Südwesten Cornwalls, um an den Ort zurückzukehren, an dem er vor 70 Jahren seine inzwischen verstorbene Frau kennengelernt hat. Dabei begegnet er den unterschiedlichsten Menschen, die zumeist freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit sind. Während der Reise erinnert er sich auch daran, welches Trauma die Eheleute damals durchmachen mussten. Anrührendes, in der Hauptrolle sehr einfühlsam gespieltes Road Movie. Die mitunter nicht sehr tiefschürfenden, aber nicht zuletzt dank des Hauptdarstellers durchaus intensiven Vignetten zeichnen eine vielfältige und menschliche britische Gesellschaft, in der die Generationen respektvoll miteinander umgehen.

 

FILMDIENST
0.00098s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]