bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









To the Ends of the Earth
TABI NO OWARI SEKAI NO HAJIMARI


48734

Japan/Usbekistan/Katar 2019
Produktionsfirma: Uzbekkino/King Records/Loaded Films/Tokyo Theatres K.K.
Produktion: Jason Gray, Eiko Mizuno Gray, Toshikazu Nishigaya
Regie: Kiyoshi Kurosawa
Buch: Kiyoshi Kurosawa
Kamera: Akiko Ashizawa
Schnitt: Kôichi Takahashi
Musik: Yûsuke Hayashi
Darsteller: Atsuko Maeda (Yoko), Shôta Sometani (Yoshioka), Tokio Emoto (Sasaki), Adiz Rajabov (Temur), Ryô Kase (Iwao), Mujassar Berdikulowa, Maruf Otajonow
Länge: 120 min


Eine junge japanische Moderatorin soll mit einem Fernsehteam eine Reportage in und über Usbekistan drehen. Zwischen den anstrengenden Arbeitstagen flaniert sie durch die Städte der Republik und verliert sich in abenteuerlichen Irrfahrten – auf einer unbestimmten Suchbewegung, die mit ungestillten Sehnsüchten und Unerfülltheiten in ihrem Leben zu tun hat. Ein eigentümlicher Film über die Schönheit der Ziellosigkeit, der immer dann bei sich selbst ist, wenn er den episodenhaften Plot aufgibt, um mit der Hauptfigur durch unbekannte Straßen zu ziehen. Dabei kreist er immer wieder um die Begegnung mit der Fremde beziehungsweise dem Fremden.

 

FILMDIENST
0.00107s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]