bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Das Leben ein Tanz
EN CORPS


48825

Frankreich/Belgien 2022
Produktionsfirma: Ce Qui Me Meut/StudioCanal/France 2 Cinéma/Panache Prod./La Compagnie Cinématographique/Proximus/VOO/BE TV
Produktion: Cédric Klapisch, Bruno Levy
Regie: Cédric Klapisch
Buch: Santiago Amigorena, Cédric Klapisch
Kamera: Alexis Kavyrchine
Schnitt: Anne-Sophie Bion
Musik: Thomas Bangalter, Hofesh Shechter
Darsteller: Marion Barbeau (Elise Gautier), Hofesh Shechter (Hofesh), Denis Podalydès (Henri Gautier), Muriel Robin (Josiane), Pio Marmaï (Loïc), François Civil (Yann), Souheila Yacoub (Sabrina), Mehdi Baki (Mehdi), Alexia Giordano (Anaïs), Mathilde Warnier (Mélodie)
Länge: 118 min
FSK: ab 12


Als die Karriere einer Ballerina nach einem Unfall auf Eis liegt und vor dem Aus steht, muss eine junge Französin ihr Leben neu ausrichten. In einem Kulturzentrum in der Bretagne schließt sie sich zögerlich einer modernen Tanzcompagnie an und beginnt eingefahrene Vorstellungen zu hinterfragen. Der heitere Film handelt von einer Selbstsuche, bei der die ernsten Themen mit humoristischen Einlagen und skurrilen Nebenfiguren aufgelockert werden. Zwar bleibt die solide Inszenierung überwiegend auf vertrautem Terrain, überzeugt aber mit der Entscheidung, von der langsamen Veränderung der Hauptfigur mit fesselnden Tanzszenen zu erzählen.

 

FILMDIENST
0.00104s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]