bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Hive
ZGJOI


48620

Kosovo/Schweiz/Mazedonien/Albanien 2020
Produktionsfirma: Ikone Studio/Industria Film/AlbaSky Film/Alva Film/Blach Cat Prod.
Produktion: Yll Uka, Valon Bajgora, Agon Uka, Britta Rindelaub, Tomi Salkovski, Kristijan Burovski, Paskal Semini
Regie: Blerta Basholli
Buch: Blerta Basholli
Kamera: Alex Bloom
Schnitt: Félix Sandri, Enis Saraci
Musik: Julien Painot
Darsteller: Yllka Gashi (Fahrije), Çun Lajçi (Haxhi), Aurita Agushi (Zamira), Kumrije Hoxha (Nazmije), Adriana Matoshi (Lume), Armend Smajli (Agim)
Länge: 84 min
FSK: ab 12


In einem Dorf im Kosovo tötete die serbische Armee 1999 bei einem Massaker 140 Männer. Eine der Frauen, die ohne letzte Gewissheit über den Tod ihres Mannes ist, löst sich nach Jahren aus der Schockstarre und gründet eine Kooperative, um sich und den hinterbliebenen Familien eine Perspektive zu geben. In den altväterlichen Strukturen des Dorfs stößt dieses selbstbestimmte Unterfangen jedoch auf Widerstand. In einer Gratwanderung zwischen sozialrealistischem Melodram und stilisiertem Happy End angelegte komplexe Charakterstudie einer willensstarken Frau. Still und zugleich kraftvoll erfasst der Film die allmähliche Heilung einer schwer traumatisierten Dorfgemeinschaft.

 

FILMDIENST
0.00097s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]