bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Unruh
UNRUEH


48936

Schweiz 2022
Produktionsfirma: Seeland Filmprod.
Produktion: Linda Vogel, Michela Pini
Regie: Cyril Schäublin
Buch: Cyril Schäublin
Kamera: Silvan Hillmann
Schnitt: Cyril Schäublin
Musik: Li Tavor
Darsteller: Clara Gostynski (Josephine Gräbli), Alexei Evstratov (Pjotr Kropotkin), Monika Stalder (Mireille Paratte), Hélio Thiémard (Claire Gysin), Li Tavor (Mila Fuchs), Valentin Merz (Fabrikdirektor Roulet), Nikolai Bosshardt (Künzli), Laurence Bretignier (Louise Liechti), Mayo Irion (Fotograf Clément), Beat Giloman
Länge: 93 min


In den 1870er-Jahren wird das Uhrmacherstädtchen Saint Imier im schweizerischen Jura zum Zentrum des Anarchismus. Unter anderem kreuzen sich die Wege von Pjotr Alexejewitsch Kropotkin, einem russischen Geographen, und einer Arbeiterin in einer Uhrenfabrik, die sich bald einer anarchistischen Arbeiterbewegung anschließt. Mit einem ausgefeilten Bildkonzept, das auf Dezentralisierung setzt, geht der Film den Verbindungen von Uhrenarbeit, Anarchismus, Fotografie und globaler Kommunikation nach. Die außergewöhnliche Inszenierung fängt dabei ein historisches Moment ein, in dem die Welt noch offen war für alternative Konzepte von Arbeit und Zeit.

 

FILMDIENST
0.00122s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]