bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Crimes of the Future
CRIMES OF THE FUTURE


48970

Kanada/Frankreich/Griechenland/Großbritannien 2022
Produktionsfirma: Argonauts/Bell Media/CBC/Coficiné/Ekome/Ingenious Media/Serendipity Point Films/The Harold Greenberg Fund/Téléfilm Canada/WIffle Films
Produktion: Robert Lantos, Steve Solomos, Panos Papahadzis, Laura Lanktree
Regie: David Cronenberg
Buch: David Cronenberg
Kamera: Douglas Koch
Schnitt: Christopher Donaldson
Musik: Howard Shore
Darsteller: Viggo Mortensen (Saul Tenser), Léa Seydoux (Caprice), Kristen Stewart (Timlin), Scott Speedman (Lang Daughtery), Don McKellar (Wippet), Yorgos Pirpassopoulos (Doktor Nasatir), Tanaya Beatty (Berst), Jason Bitter (Tarr), Welket Bungué (Detective Cope), Lihi Kornowski (Djuna), Nadia Litz (Dani Router), Yorgos Karamihos (Brent Boss)
Länge: 108 min
FSK: ab 16


In einer nicht näher bestimmten Zukunft haben die Menschen seltsame Deformationen entwickelt. Ein Künstler lässt seine ständig neu wachsenden Organe von seiner Partnerin im Rahmen von Performances herausoperieren. Bald gerät er zwischen die Fronten eines Polizisten und eines evolutionistischen Untergrundkämpfers, der sich gegen den totalitären Staat stellt. Die mit Motiven aus Science-Fiction, Body-Horror und Film noir gespickte Dystopie handelt von einer Welt, in der sich die Menschen von ihren Körpern entfremdet haben und geistigen Obsessionen hingeben. Ein souverän inszeniertes Gedankenspiel von düsterer minimalistischer Eleganz.

 

FILMDIENST
0.00097s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]