bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Themba - Das Spiel seines Lebens
THEMBA


39992

Deutschland/Südafrika 2010
Produktionsfirma: Zeitsprung Ent./Rheingold Films/Do Prod.
Produktion: Josef Steinberger, Michael Souvignier, Marlow De Mardt, Brigid Olen, Ica Souvignier, Stefanie Sycholt
Regie: Stefanie Sycholt
Buch: Stefanie Sycholt
Kamera: Egon Werdin
Schnitt: Hansjörg Weissbrich
Musik: Annette Focks
Darsteller: Junior Singo (Themba), Patrick Mofokeng (Luthando), Emmanuel Soginase (Thema mit 12), Nomhlé Nkonyeni (Ma Zanele), Simphiwe Dana (Mandisa), Jens Lehmann (John Jacobs)
Länge: 105 min
FSK: ab 12


Ein schwarzer Junge aus Südafrika träumt von einer Karriere als Profifußballer, wird aber auf den Boden der Wirklichkeit zurückgeholt, als seine Mutter die Familie verlässt, um in Kapstadt Arbeit zu suchen. Ihr Geliebter missbraucht den Jungen und infiziert ihn mit HIV. Trotzdem ringt er weiter um eine bessere Zukunft. Leidlich unterhaltsamer Versuch, einem schmerzhaften Thema eine populäre Form zu geben, der aber weder als Sportfilm noch als Sozialdrama überzeugt, weil die angedeuteten Missstände von schwelgerischen Landschaftsbildern und einer oberflächlichen Erzählweise übertüncht werden.

 

FILMDIENST
0.00123s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]