bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Inu-Oh
INU-Ō


48983

Japan 2022
Produktionsfirma: Aniplex/Asmik Ace/Kawade Shobo Shinsha/Science SARU
Produktion: Eunyoung Choi, Fumie Takeuchi
Regie: Masaaki Yuasa
Buch: Akiko Nogi
Kamera: Yoshihiro Sekiya
Schnitt: Kiyoshi Hirose
Musik: Yoshihide Otomo
Länge: 98 min
FSK: ab 16


Ein verfluchter Tänzer und ein blinder Lautenspieler steigen im Japan des 14. Jahrhunderts zum legendären Theater-Duo auf, das das japanische Geschichtsepos „Heike Monogatari“ mit Hilfe der Geister von Verstorbenen in atemberaubenden Live-Performances nacherzählt. Die Anime-Rock-Oper lässt dabei das „Heike Monogatari“, die Entstehungsgeschichte des Nō-Theaters und unzählige andere ästhetische Formen des vorneuzeitlichen Japans miteinander kollidieren; sie erzählt auf diese Weise vom geschichtlichen wie persönlichen Wandel, der nicht zu harmonischen Endpunkten führt, sondern wild in immer neue Formen austreibt. Der ebenso komplexe wie kreative Animationsfilm nimmt im Rahmen des Musicals mühelos ständig neue Gestalten an, ohne dabei je seine ekstatische Wirkung oder emotionale Verankerung zu verlieren.

 

FILMDIENST
0.00107s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]