bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Der Räuber Hotzenplotz (2022)


49026

Deutschland 2022
Produktionsfirma: Claussen + Putz Filmprod./Zodiac Pic. Int.
Produktion: Uli Putz, Jakob Claussen
Regie: Michael Krummenacher
Buch: Matthias Pacht
Kamera: Marc Achenbach
Schnitt: Max Fey
Musik: Niki Reiser
Darsteller: Nicholas Ofczarek (Räuber Hotzenplotz), Hans Marquardt (Kasperl), Benedikt Jenke (Seppel), August Diehl (Zauberer Petrosilius Zwackelmann), Hedi Kriegeskotte (Großmutter), Christiane Paul (Frau Schlotterbeck), Olli Dittrich (Polizist Dimpfelmoser), Luna Wedler (Fee Amaryllis), Maximilian Gehrlinger (Sauerbier), Katja Preuß (Evelyn Moosbacher)
Länge: 106 min
FSK: ab 0


Weitere Kinoadaption von Otfried Preußlers populärer Kinderbuch-Variante des Kasperletheaters: Als der Räuber Hotzenplotz die Kaffeemühle von Kasperls Großmutter stiehlt, beschließen Kasperl und sein Freund Seppel, den Räuber eigenmächtig zu fangen. Zwar gehen sie ihm zuerst in die Falle, hat er nicht mit der Gewitztheit der Buben gerechnet. Die bereits vierte Verfilmung der zeitlosen Räuber- und Gendarm-Geschichte punktet mit sorgfältiger Ausstattung, märchenhaftem Ambiente und einem spielfreudigen Ensemble. Mit leichten Änderungen in der Figurenzeichnung setzt er eigene Akzente, bleibt aber grundsätzlich der Werktreue und charmanter Familienunterhaltung verpflichtet.

 

FILMDIENST
0.00103s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]