bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Maria träumt - Oder: Die Kunst des Neuanfangs
MARIA RÊVE


49076

Frankreich 2022
Produktionsfirma: Quad Prod./France 3/TF1 Studio
Produktion: Foucauld Barre, Nicolas Duval Adassovsky
Regie: Lauriane Escaffre, Yvo Muller
Buch: Lauriane Escaffre, Yvo Muller
Kamera: Antoine Sanier
Schnitt: Valérie Deseine
Musik: René Aubry
Darsteller: Karin Viard (Maria Rodrigues), Grégory Gadebois (Hubert), Philippe Uchan (Oratio Rodrigues), Noée Abita (Naomie Hosseinzadeh), Lauriane Escaffre (Florence Desnoyers), Pauline Clément (Charlotte), Yvo Muller (Hendrick Kofman), Catherine Salée (Brigitte), Muriel Combeau (Nichte von Mme Margoteau), Tania Dessources (Fatou)
Länge: 92 min
FSK: ab 6


Eine verheiratete Frau Ende 40 fängt als Reinigungskraft in der Pariser Akademie der Künste an. Plötzlich eröffnet sie sich ihr eine völlig neue Welt. Durch die Berührung mit moderner Kunst und den Kontakt mit einer jungen Generation lernt sie, aus sich herauszugehen und nach ihren Sehnsüchten und Interessen zu suchen, und beginnt zu ahnen, dass sie ihr Leben verändern muss. Die Selbstfindungskomödie präsentiert sich im Drehbuch eher einfach gestrickt mit vielen Stereotypen und abgegriffenen Klischees über die Kunstszene. Lichtblicke setzen einige durchaus überraschende Bildideen, in denen sich der Wandel im Leben der Hauptfigur am greifbarsten vermittelt.

 

FILMDIENST
0.00108s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]