bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Daliland
DALÍLAND


49617

USA/Frankreich/Großbritannien 2023
Produktionsfirma: Zephyr Films
Produktion: Daniel Brunt, Chris Curling, Edward R. Pressman, Sam Pressman, David O. Sacks
Regie: Mary Harron
Buch: John Walsh
Kamera: Marcel Zyskind
Schnitt: Alex Mackie
Musik: Edmund Butt
Darsteller: Ben Kingsley (Salvador Dalí), Barbara Sukowa (Gala), Ezra Miller (junger Dalí), Christopher Briney (James), Rupert Graves (Captain Moore), Andreja Pejic (Amanda Lear), Alexander Beyer (Christoffe), Mark McKenna (Alice Cooper), Zachary Nachbar-Seckel (Jeff Fenholt), Avital Lvova (junge Gala), Suki Waterhouse (Ginesta)
Länge: 97 min
FSK: ab 16


In den 1970er-Jahren soll ein junger Mitarbeiter einer New Yorker Galerie die Arbeit von Salvador Dalí für eine Ausstellung überwachen und taucht dabei in die extravagante Welt des surrealistischen Künstlers ein. Der Fokus des biografischen Dramas verschiebt sich zunehmend auf ausschweifende Partys, aber auch die unwürdigen Facetten eines Künstlerlebens. Angesiedelt in der umstritteneren Spätphase Dalís, greift der streckenweise sehr altmodische Film auf angestaubte Klischees zurück, wirft aber auch einen sezierenden Blick auf den narzisstischen Maler, der zum Opfer von seiner eigenen Kommerzialisierung, Paranoia und Vergänglichkeit wird.

 

FILMDIENST
0.0014s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2024,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]