bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Poor Things
POOR THINGS


49908

USA/Irland/Großbritannien 2023
Produktionsfirma: Element Pictures/Film4/Searchlight Pictures/TSG Entertainment
Produktion: Ed Guiney, Yorgos Lanthimos, Andrew Lowe, Emma Stone
Regie: Yorgos Lanthimos
Buch: Tony McNamara
Kamera: Robbie Ryan
Schnitt: Yorgos Mavropsaridis
Musik: Jerskin Fendrix
Darsteller: Emma Stone (Bella Baxter), Mark Ruffalo (Duncan Wedderburn), Willem Dafoe (Dr. Godwin Baxter), Ramy Youssef (Max McCandles), Jerrod Carmichael (Harry Astley), Margaret Qualley (Felicity), Christopher Abbott (Alfie Blessington), Damien Bonnard (Vater), Kathryn Hunter (Swiney), Suzy Bemba (Toinette)
Länge: 142 min
FSK: ab 16


In einem fiktionalisierten viktorianischen England hat ein Wissenschaftler aus dem Körper einer Toten und dem Gehirn eines Babys eine junge Frau erschaffen, deren Entwicklung er in der Isolation seines Anwesens beobachtet. Je mehr die Kreatur lernt, umso weniger will sie sich mit ihrem Dasein als Studienobjekt zufriedengeben. Nachdem sie ihre Sexualität entdeckt, emanzipiert sie sich aus den patriarchalen Strukturen ihres „Gott-Vaters“, aber auch ihres Liebhabers und anderer Männer. Ein durch und durch sexpositiver Retro-Science-Fiction-Film, der pointiert-komisch, aber auch klug-poetisch über die Conditio humana reflektiert. Explizit sind dabei weniger die zahlreichen Sexszenen als das Selbst-Erklärende einer in sich geschlossenen Welt, der es bei aller Komik und feministischen Kraft aber an Ambiguität und Imperfektion mangelt.

 

FILMDIENST
0.00097s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2024,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]