bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Eine Million Minuten


49953

Deutschland 2024
Produktionsfirma: Erfttal Film/Hellinger/Doll
Produktion: Lothar Hellinger, Christopher Doll, Magdalena Prosteder
Regie: Christopher Doll
Buch: Monika Fäßler, Tim Hebborn, Malte Welding, Ulla Ziemann
Kamera: Andreas Berger
Schnitt: Laura Wachauf
Musik: Dascha Dauenhauer
Darsteller: Tom Schilling (Wolf Küper), Pola Friedrichs (Nina Küper), Karoline Herfurth (Vera Küper), Anneke Kim Sarnau (Claudia Hergenrath), Joachim Król (Werner Küper), Ulrike Kriener (Regina Küper), Rúrik Gíslason (Einar), Godehard Giese (Dr. Finkelbach), Hassan Akkouch (Ben), Jörg Witte (Dennis Niebel), Niels Bormann (Krausmann), Jónmundur Grétarsson (Jon), Tommi Thor Gudmundsson (Siggi), Sara Fuchs (Ergotherapeutin)
Länge: 125 min
FSK: ab 0


Ein Berliner Kleinfamilie mit zwei Kindern kämpft mit der Work-Life-Balance, weil der Vater als Mitarbeiter der UN ständig unterwegs und die halbtags beschäftigte Mutter am Ende ihrer Kräfte ist. Zudem entwickelt sich die Tochter langsamer als andere Kinder. Bis diese sich eine Million gemeinsamer Minuten wünscht und alle vier zu einer zweijährigen Weltreise aufbrechen, bei der Job und Privatleben besser zusammenfinden sollen. Das klappt allerdings nur in der Theorie. Die prominent besetzte Bestseller-Verfilmung registriert vor pittoresker Ferienkulisse sehr genau die Widersprüche eines solchen Unterfangens, schreckt aber vor realistischen Alternativen zurück. Zudem drehen sich die Konflikte hauptsächlich um den Mann, nicht um neue Wege für eine moderne Partnerschaft.

 

FILMDIENST
0.00095s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2024,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]